Forschen,
Vernetzen,
Vermitteln

Treffen Fachgruppe Digitale Bildung

22. September, 13:30-17 Uhr

Seit über einem Jahr beschäftigen uns alle (noch intensiver als vorher) Fragen der digitalen Kulturvermittlung und die damit einhergehende Verständigung über die Rolle von Museen, digitales Publikum, hybride Formate und Nachhaltigkeit der Angebote.

In der Fachgruppe wollen wir uns nun gezielt dem Thema „Museum und Schule digital“ widmen. Es soll v.a. darum gehen, wie Museen ihren Auftrag als außerschulischer Lernort auch im Digitalen (und gerade mit den Erfahrungen durch Corona) erfüllen können. Wie reagieren Museen? Sollen und können wir unsere (Lern-)Inhalte digital zur Verfügung stellen? In welcher Form? Wie bringen wir Lehrende dazu, unsere digitalen Sammlungen oder Vermittlungsangebote wie Apps und Webseiten im Unterricht zu nutzen? Stellen wir selbst erarbeitetes Unterrichtsmaterial oder Kurse bereit, auf eigenen oder übergreifenden Plattformen? Zeichnet Museen als außerschulische Lernorte nicht auch noch was anderes aus? Wie lässt sich dieses besondere Erleben, das informelle Lernen in den digitalen Raum übertragen? Welche (digitalen oder hybriden) Formate wollen und können wir dauerhaft etablieren?

Programm (PDF)