Bundesweit präsent,
Aktiv vor Ort

„Vermittlung plus“ 2019 - Förderpreis des LVMP Bayern e.V. Ausschreibung 2019

Ziel des Förderpreises

Nach der Konzeption und ersten Realisierung von Vermittlungsprogrammen entstehen durch gemachte Erfahrungen oder Evaluation meist neue Ideen, die dem bestehenden Programm einen deutlich qualitativen Schub geben könnten. Leider fehlen zu deren Realisierung häufig die finanziellen Mittel. Ziel des Förderpreises „Vermittlung plus“ 2019 ist es daher, diesen Ideen unserer Mitglieder die Unterstützung des Landesverbandes zur Verfeinerung und Perfektion zukommen zu lassen.

Die eingereichten Bewerbungen müssen einen deutlich erkennbaren qualitativen Zugewinn für das bestehende Vermittlungsprojekt bzw. -angebot darlegen, der ohne Förderung nicht realisierbar wäre. Nicht förderwürdig sind rein zeitliche Verlängerungen von Programmen.

Auswahlkriterien

Zu den Auswahlkriterien zählen insbesondere:

  • die Qualität des bereits laufenden Programms in inhaltlicher wie didaktischer Hinsicht,
  • die Qualität und der Umfang der durch die Anschlussförderung erreichbaren Veränderung,
  • die konkrete methodische Umsetzung.

Teilnahmevoraussetzungen

  • Die Ausschreibung richtet sich an persönliche sowie institutionelle Mitglieder des LVMP Bayern e.V.
  • Das Projekt muss zur qualitativen Steigerung eines bereits (erfolgreich) laufenden Vermittlungs-Projektes bzw. -Angebotes dienen.
  • Das Preisgeld muss zur Umsetzung des eingereichten Vorhabens verwendet werden.
  • Das Projekt muss zeitnah, spätestens innerhalb von eineinhalb Jahren nach Zuerkennung des Preises umgesetzt sein.
  • Die Preisträger kommunizieren vor Ort sowie bei eventuellen Presse- und Fachpublikationen, dass ihr Projekt über den Landesverband gefördert wurde und verwenden hierzu dessen Logo

Preisgelder

Der Förderpreis ist mit insgesamt 2.000 € dotiert. Die Preisgelder richten sich nach den beantragten Fördersummen; es können mehrere Projekte oder auch ein einziges Projekt mit einer Gesamtsumme von bis zu 2.000 € unterstützt werden. Die Entscheidung obliegt der Jury.

Jury

Die Jury setzt sich zusammen aus Mitgliedern des Vorstands und Beiräten des Landesverbands Museumspädagogik Bayern e.V., sowie renommierten Vertretern der bayerischen Museumspädagogik/ Museumsvermittlung.

Bewerbungsschluss:

28. September 2019

Kontakt:

Die Bewerbung ist zu richten an:

  • Geschäftsstelle des Landesverband Museumspädagogik Bayern e.V.
    c/o Fränkisches Freilandmuseum Bad Windsheim
    Eisweiherweg 1
    91438 Bad Windsheim,

oder am Tag des Bewerbungsschlusses bis 12 Uhr dort abzugeben. Auch E-Mail-Bewerbungen sind möglich an E-mail: foerderpreis.bayern@museumspaedagogik.org,

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung das ausgefüllte Formblatt bei. Dieses können Sie hier herunterladen: Formblatt Bewerbung Foerderpreis 2019

Bei Fragen steht Ihnen der Vorstand unter: foerderpreis.bayern@museumspaedagogik.org zur Verfügung.

Die Preisträger werden über die Kanäle des LVMP Bayern bis Ende des Jahres bekanntgegeben.

Wir laden alle Mitglieder herzlich ein, sich mit Ihren Projekten für den Förderpreis zu bewerben!

 

Für den LVMP Bayern

Simon Hamper und Petra Maidt

Kontakt

Geschäftsstelle des Landesverbands Museumspädagogik Bayern

c/o Fränkisches Freilandmuseum Bad Windsheim
Eisweiherweg 1
91438 Bad Windsheim

E-Mail