Neuigkeiten
aus dem Bundesverband

(Schein-)Selbständig? Informationsveranstaltung zur Vermittlungsarbeit im Museum

TERMIN: Freitag 15. Febr. 2019, 12:00 bis 16:00 Uhr ORT: Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig, Karl-Liebknecht-Str. 145 (Lipsius-Bau), Raum Li 318
 
Das lange gewachsene und etablierte System aus einem Zusammenspiel von festen und freien Kräften in der Bildungs- und Vermittlungsarbeit steht auf dem Prüfstand. Derzeit untersucht die deutsche Rentenversicherung Beschäftigungsverhältnisse im Bereich Bildung und Vermittlung in Museen in Hinblick auf Scheinselbständigkeit. Für Museen, Museumsträger, Verbände und Freie Mitarbeitende besteht Handlungsbedarf.
 
Die Veranstaltung bietet zunächst eine Einführung in die rechtliche Situation, zeigt Lösungsperspektiven auf und gibt anschließend einen Überblick über verschiedene (Anstellungs-) Modelle, die derzeit in der Praxis auszumachen sind. Diese rechtlichen und organisatorischen Ausführungen werden durch die Perspektive der Museumspädagogik ergänzt, deren praktische Erfordernisse und Qualitätskriterien ein zentrales Element der Überlegungen darstellen müssen. Bei einer abschließenden Gesprächsrunde bietet sich die Gelegenheit zu Austausch und Diskussion.
 
DIE REFERIERENDEN: Dr. Jens Bortloff ist Kaufmännischer Leiter und stellvertretender Direktor des TECHNOSEUM Stiftung Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim und Sprecher des AK Verwaltungsleitung sowie Vorstandsmitglied im Deutschen Museumsbund (DMB). Dr. Elke Kollar übernimmt zum 1. März 2019 die Abteilungsleitung Kommunikation am Badischen Landesmuseum Karlsruhe und ist 1. Vorsitzende des Bundesverbands Museumspädagogik e.V. (BVMP).
 
Gemeinsam haben der BVMP, der DMB und der Bundesverband freiberuflicher Kulturwissenschaftlicher e.V. 2017 ein Memorandum erarbeitet: www.museumspaedagogik.org/publikationen/grundsatzpapiere/memorandumscheinselbststaendigkeit/
 
Veranstaltet vom Arbeitskreis Bildung und Vermittlung im Deutschen Museumsbund e.V., dem Bundesverband Museumspädagogik e.V. sowie der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig in Zusammenarbeit mit dem Länderverband Museumspädagogik Ost e.V.
 
Bitte melden Sie sich bis spätestens 8. Februar verbindlich an bei: Elke Kollar: kollar@museumspaedagogik.org