Neuigkeiten
aus dem Bundesverband

Masterstudium Bildung und Vermittlung im Museum

Der Masterstudiengang Museumspädagogik | Bildung und Vermittlung im Museum wird im April 2021 an der HTWK Leipzig zum dritten Mal ausgeschrieben werden.

Seit 2017 bietet diese Professionalisierung die Möglichkeit eines akademisch geregelten Zugangs zum Berufsfeld der Bildung und Vermittlung im Museum. Im Mittelpunkt steht dabei die enge Verbindung von wissenschaftlicher Theorie und praxisbezogenen Ansätzen, konkret bedeutet das für Studierende: Übersicht über strukturelle und organisatorische Rahmenbedingungen der Institution Museum zu erhalten, Methoden ausstellungsanalytischer Zugänge kennenzulernen, museumspädagogische Formate zu reflektieren und zu erproben sowie die damit verbundenen Fachdiskurse in eigene Bildungskonzepte übersetzen zu können. Die Studierenden profitieren dabei nicht nur von den Erfahrungen der Lehrenden, sondern erhalten ebenso Einblick und Zugang zu den Netzwerken der Kooperationspartner Bundesverband Museumspädagogik e. V. und Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel. Die Lehrformen und Präsenzzeiten des Studiengangs ermöglichen ein berufsbegleitendes Studium, ein Wechsel des Wohnortes ist damit für Studierende keine Voraussetzung.

Bewerbungen sind vom 1.12.2020 bis zum 15.2.2021 über das Online-Portal der HTWK Leipzig möglich. Weitere Informationen unter www.htwk-leipzig.de/mpm.

Ansprechpartner*in:
Prof. Dr. Gisela Weiß, HTWK Leipzig, Fakultät Medien
Tel.: +49 341 3076-5422, E-Mail: gisela.weiss@htwk-leipzig.de

Dr. Enrico Ruge, HTWK Leipzig, Fakultät Medien
Tel.: +49 341 3076-5422, E-Mail: enrico.ruge@htwk-leipzig.de