Neuigkeiten
aus dem Bundesverband

LVMPO vor Ort in der Städtischen Galerie Dresden

LVMPO vor Ort: Malen im Kunstmuseum - nichts Neues, oder doch?

Termin: Samstag, 29. August 2020, 14.00 bis maximal 18.00 Uhr

Ort: Städtische Galerie Dresden im Landhaus, Wilsdruffer Straße 2 | 01067 Dresden – Eingang über Landhausstraße

Die Städtische Galerie Dresden ist eine kommunale Einrichtung und fühlt sich daher dem Publikum vor Ort – den Dresdnerinnen und Dresdnern – in besonderem Maß verpflichtet. Mit dem Projekt „Powered by Painting“ kommt das Museum seiner Aufgabe, ein sozialer Ort des Miteinanders zu sein, in besonderer Weise nach und stärkt gleichzeitig den integrativen Aspekt. Denn im Malraum der Städtischen Galerie finden Dresdner*innen aller Altersgruppen und Herkunft jeden zweiten Mittwoch im Monat einen geschützten Raum, um über das begleitete Ausdrucksmalen zu ihrer eigenen kreativen Ausdruckskraft zu finden.
In diesem Jahr nimmt das Projekt einen weiteren Meilenstein: Gemeinsam mit einer Gruppe Teilnehmer*innen aus den unterschiedlichen Ausdrucksmalgruppen wird eine Ausstellung entstehen, die im besten Wortsinn aus dem Rahmen fällt. Auf rund 300 qm werden nicht nur überraschende, ausdrucksstarke Bilder präsentiert, auch die Ausdrucksmaler*innen selbst wollen sich zeigen, die Geschichten ihrer Bilder und ihre Perspektiven auf das Projekt erzählen. Vorträge, Gesprächsrunden, Filme und Informationen über die Methode Ausdrucksmalen aus den unterschiedlichsten Perspektiven sind weitere Bestandteile dieser Schau.
In dieser Veranstaltung möchten wir Ihnen die Städtische Galerie, die Genese des Projektes „Powered by Painting“, die Bürgerausstellung „Bilder ohne Rahmen“ sowie die Methode „Ausdrucksmalen“ vorstellen.
Das Angebot ist eine Kooperation zwischen der Städtischen Galerie Dresden und Irene Bader (Hier ist Malraum, Atelier für Ausdrucksmalen) sowie des Länderverbands Museumspädagogik Ost e.V.
Hinweis: Die Teilnehmeranzahl ist auf 25 begrenzt.

Programm
14:00 Uhr Ankommen und Begrüßung, Aufteilung der Teilnehmer*innen in 2 Gruppen
Treffpunkt: Kasse
14:30 – 16:00 Uhr – Gruppe 1 kurzer Rundgang durch die DA der Städtischen Galerie und anschließende umfangreiche Vorstellung des Projektes „Powered by Painting. Ausdrucksmalen in der Städtischen Galerie“ und der Bürgerausstellung „Bilder ohne Rahmen“.
14:30 – 16:00 Uhr – Gruppe 2
Im Malraum der Städtischen Galerie Dresden besteht die Möglichkeit, die Methode Ausdrucksmalen mit Irene Bader (Hier ist Malraum, Atelier für Ausdrucksmalen) selber auszuprobieren.
16:00 bis 17:30 Uhr – Gruppe 2
kurzer Rundgang durch die DA der Städtischen Galerie und anschließende umfangreiche Vorstellung des Projektes „Powered by Painting. Ausdrucksmalen in der Städtischen Galerie“ und der Bürgerausstellung „Bilder ohne Rahmen“
16:00 bis 17:30 Uhr – Gruppe 1
Im Malraum der Städtischen Galerie Dresden besteht die Möglichkeit, die Methode Ausdrucksmalen mit Irene Bader (Hier ist Malraum, Atelier für Ausdrucksmalen) selber auszuprobieren.
17:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Zeit für Gespräche (Austausch – Feedback, etc.) Für Snacks und Getränke ist gesorgt.

Kosten: Für Mitglieder des LVMPO e.V. ist die Veranstaltung kostenfrei. Nicht-Mitglieder zahlen einen Unkostenbeitrag von 8 EUR.
Anmeldung: Eine verbindliche Anmeldung wird bis zum 26. August unter meissner@museumspaedagogik.org erbeten!
Rückfragen an Franziska Schmidt unter franziska.schmidt@museen-dresden.de