Neuigkeiten
aus dem Bundesverband

„Künste öffnen Welten“ - Förderung für museumspädagogische Kooperationsprojekte

Teilhabe- und Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen durch kulturelle Bildungsprojekte vor Ort zu verbessern, ist das Ziel des Förderprogramms „Künste öffnen Welten“. Für eine Förderung können sich auch und insbesondere museumspädagogische Projekte bewerben. Die Projektideen können bis zum 15. September 2018 eingereicht werden. Eine Beratung zur Projektidee, z. B. zu Fragen der Bündnispartnerschaft, zur Förderhöhe, zum Umfang des Projektes und natürlich zu inhaltlichen Fragen, kann bereits im Vorfeld der Antragstellung genutzt werden.

„Künste öffnen Welten“ findet im Rahmen des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung statt. Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ) ist der Dachverband der Kulturellen Bildung in Deutschland. Der Bundesverband Museumspädagogik ist Mitglied in der BKJ.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Förderprogramms unter https://www.kuenste-oeffnen-welten.de