Kinder beobachten einen kleinen Roboter, der sich im Bildvordergrund befindet.

Mitarbeiter*in für Forschung und Vermittlung (m/w/d)

Das Jüdische Museum Augsburg Schwaben sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Eine*n Mitarbeiter*in für Forschung und Vermittlung  (40 Std./Woche)

Anders als rein historische Museen arbeiten jüdische Museen mit und über eine lebendige Gemeinschaft. Das Jüdische Museum Augsburg Schwaben (JMAS) versteht sich als Ort, der aus der jüdischen Geschichte heraus Fragen an die Gegenwart und Zukunft unserer Gesellschaft stellt, und das im Dialog mit der jüdischen Gemeinschaft, der Augsburger Stadtgesellschaft und Städten und Gemeinden im Bezirk Schwaben.

Ihre Arbeit

Ihr Arbeitsplatz befindet sich in unserem Museum in der Halderstraße, regelmäßig finden auch Veranstaltungen an unserem zweiten Standort in Kriegshaber und an verschiedenen Orten im Bezirk Schwaben statt.

Ihre Aufgaben

  • Kontaktpflege mit Lehrer*innen und Ehrenamtlichen in den ehemaligen jüdischen Niederlassungen im Bezirk Schwaben und in Augsburg
  • Koordination regelmäßiger Treffen und Fortbildungen
  • Recherchetätigkeiten und Archivarbeit, Erforschung von Aspekten schwäbisch-jüdischer Geschichte
  • Entwicklung von analogen Lehreinheiten und Unterrichtsmaterialien zur Fortbildungen für Lehrer*innen und Ehrenamtliche (in Zusammenarbeit mit dem Leiter der Vermittlung am JMAS)
  • Entwicklung von digitalen Formaten zur Unterstützung der Vermittlung in Bayerisch-Schwaben (in Zusammenarbeit mit der Pressestelle des JMAS)
  • Veranstaltungsorganisation und -durchführung von partizipativen Vermittlungsformaten in Bayerisch-Schwaben

Sie bringen mit

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit jüdischem Schwerpunkt oder vergleichbare Kenntnisse, gerne jüdische Geschichte oder angrenzende Fächer
  • gesicherte Kenntnisse jüdischer Kultur, Geschichte und Religion
  • erste Erfahrungen in der pädagogischen Arbeit (Vermittlung)
  • grundlegende Kenntnisse in digitaler Vermittlungsarbeit
  • Ideen und Kreativität
  • zeitliche Flexibilität (Abend- und Wochenendveranstaltungen)

Nicht Voraussetzung, aber von Vorteil sind

  • Kenntnis des Bezirks Schwaben und seiner Institutionen
  • Hebräisch- oder Jiddischkenntnisse
  • Vertrautheit mit jüdischen Institutionen in Deutschland

Über uns

  • Wir sind ein kleines, aber umso engagierteres Team
  • Wir bieten eine entspannte Arbeitsatmosphäre mit flexiblen Arbeitszeiten, die Chance etwas Neues kennenzulernen und an kreativen Projekten mitzuarbeiten
  • Wir freuen uns auf Ihre Ideen und Ihre Bewerbung!

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, CV, Zeugnisse, …) bis 31.1.2023 per Mail unter dem Betreff „Forschung und Vermittlung“ in einem mit Ihrem Nachnamen betitelten PDF an: office@jmaugsburg.de.

Jüdisches Museum Augsburg Schwaben
Museumsdirektorin Dr. Carmen Reichert
Halderstraße 6-8
86150 Augsburg

Die Stelle soll schnellstmöglich besetzt werden, ist zunächst auf ein Jahr befristet. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TVL 11/1, das Museum ist nicht tarifgebunden.

Das Jüdische Museum Augsburg Schwaben gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen. Wir begrüßen deshalb alle Bewerbungen, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Das Jüdische Museum Augsburg Schwaben ist derzeit leider nicht barrierefrei. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Hinweis zum Datenschutz: Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre personenbezogenen Daten zur Abwicklung des Bewerbungs- und ggf. Einstellungsverfahrens gespeichert werden. Wir behandeln diese Daten mit größter Sorgfalt nach den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz.

Bewerbungsfrist: 31.01.2023