Kinder beobachten einen kleinen Roboter, der sich im Bildvordergrund befindet.

Leitung für das Team Personale Vermittlung (m/w/d)

Der Bereich Bildung und Vermittlung der Landesmuseen Schleswig-Holstein sucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine engagierte, kommunikative und flexible Leitung für das Team Personale Vermittlung (m/w/d).

Die Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen ist mit sieben Museen an fünf Standorten der bedeutendste Museumsverbund Schleswig-Holsteins. Mit ihren Schwerpunkten Archäologie, Kunst und Kulturgeschichte sowie Volkskunde erzählen die Museen die Geschichte Schleswig-Holsteins und seiner Menschen von der Steinzeit bis in die Gegenwart.

Der Bereich Bildung und Vermittlung verantwortet den Bildungsauftrag der Landesmuseen und arbeitet stiftungsübergreifend. Hauptanliegen ist eine zeitgemäße, offene und diversitätsbewusste Vermittlungsarbeit. Für die Leitung des Teams Personale Vermittlung suchen wir eine emphatische Persönlichkeit:

  • mit frischen Ideen, der es gelingt andere zu begeistern und mitzureißen.
  • die wissenschaftliche Kompetenz mit fundiertem Wissen über Formate und Methoden in der Ansprache und Bindung eines diversen Publikums verbindet.
  • die klar und strukturiert führt, sich aber auch als Teil des Teams versteht.

Neben dem Führen eines engagierten Teams von derzeit fünf Mitarbeiter*innen und der Sicherstellung der Zusammenarbeit mit freien Mitarbeiter*innen beinhaltet die Teamleitung die Planung und Koordination sämtlicher personaler Bildungs- und Vermittlungsangebote der Stiftungsmuseen in Abstimmung mit der Bereichsleitung. Als Koordinator*in für den Standort Schloss Gottorf liegt ein weiterer Schwerpunkt in der Neuausrichtung und Weiterentwicklung personaler Angebote im Rahmen des Masterplans Schloss Gottorf.

Ihr Profil:

  • zwingend vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Magister oder Diplom) in den Fachrichtungen Archäologie, Kunstgeschichte, Kulturwissenschaften, Skandinavistik, Geschichte oder Pädagogik
  • nachgewiesene Führungserfahrung wird vorausgesetzt
  • Berufserfahrung als Vermittler*in (idealerweise in einem Museum) wird vorausgesetzt
  • nachgewiesene Kenntnisse aktueller Bildungsdiskurse sowie zeitgemäßer Vermittlungsmethoden
  • Begeisterungsfähigkeit und Serviceorientierung in Bezug auf Besucher*innen aller Altersgruppen
  • strukturierte und teamorientierte Arbeitsweise, sehr gute Kommunikationsfähigkeiten
  • hohe Belastbarkeit, Eigeninitiative, sowie kreativ-konzeptionelles Denken
  • sehr gute deutsche Sprach- und Textkompetenz
  • gute Englischkenntnisse werden vorausgesetzt, Kenntnisse einer skandinavischen Sprache sind von Vorteil
  • sichere PC-Kenntnisse (Word, Excel, Outlook, Powerpoint, Internet, Social Media)
  • Bereitschaft zur Abend- und/ oder Wochenendarbeit (bei Veranstaltungen)
  • Führerschein (PKW)

Ihre Aufgaben:

  • Planung und Koordination personaler Bildungs- und Vermittlungsangebote der Stiftungsmuseen in Abstimmung mit der Bereichsleitung
  • Mitwirkung bei der konzeptionellen und organisatorischen Weiterentwicklung der personalen Vermittlung
  • Führung eines interdisziplinären Teams aus festangestellten und freien Mitarbeiter*innen der Bildung und Vermittlung
  • Aufbau und Pflege eines Netzwerkes zu anderen Bildungseinrichtungen wie Kindertageseinrichtungen, Schulen, Hochschulen/Universitäten sowie die Entwicklung von Kooperationsprojekten
  • Konzeption und Umsetzung konkreter Angebote der personalen Vermittlung am Standort Schloss Gottorf (Kunst- und Kulturgeschichte, Archäologie)

Wir bieten:

  • ein anspruchsvolles und vielseitiges Aufgabenspektrum in einem qualitätsvollen und facettenreichen kulturellen Umfeld mit umfangreichen Gestaltungsmöglichkeiten
  • ein anregendes Arbeitsumfeld in einem engagierten, kollegialen und interdisziplinären Team
  • eine Vergütung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L bis E11), betriebliche Altersversorgung (VBL), einem betrieblichen Gesundheitsmanagement sowie umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten
  • einen attraktiven Arbeitsort in einer Region mit hohem Freizeitwert

Die Stiftung fördert aktiv die Gleichstellung aller Menschen. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Personen unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Geschlecht, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis spätestens 11.12.2022 an Bewerbung@landesmuseen.sh (unsere Datenschutzhinweise finden Sie auf unserer Homepage https://landesmuseen.sh/de/datenschutz/bewerber). Aus technischen Gründen kann nur eine PDF-Datei mit einer Größe von 8 Megabyte übertragen werden. Bitte wählen Sie die Dateibezeichnung „Nachname_Vorname.PDF“. Andere Dateiformate oder weitere Anhänge werden ohne Rückmeldung gelöscht oder abgewiesen.

Bewerbungsfrist: 11. Dezember 2022

Zur Stellenanzeige