Kinder beobachten einen kleinen Roboter, der sich im Bildvordergrund befindet.

Mitarbeiter*in (m/w/d) Museumspädagogik

Das Museum Wilhelm Busch – Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst sucht für die Konzeptionsentwicklung und Durchführung des museumspädagogischen Begleitprogramms seiner beiden Ausstellungen "Von Haapsalu bis Bullerbü: Die Bilderwelt von Ilon Wikland und Pei-Yu Chang: Buchillustrationen in Mixed Media" (Laufzeit 12.11.2022 – 19.02.2023) eine*n Mitarbeiter*in (m/w/d) Museumspädagogik (befristet für die Zeit vom 01.11.2022 – 28.02.2023) in Teilzeit mit einem Umfang von 20 Wochenstunden.

Ihre Aufgaben:

  • Selbständige Konzeptionsentwicklung und Durchführung zielgruppengerechter Vermittlungsprogramme in unterschiedlichen Vermittlungsformaten (Workshops, Führungen etc.)

Unsere Anforderungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung im Bereich Kunst-, Kultur- oder Medienpädagogik
  • Erfahrungen in der Kunst- und Kultur- oder Medienpädagogik
  • Erfahrungen in der Kunst- und Kulturvermittlung, insbesondere in einem Museum, sind von Vorteil
  • Interesse und Freude an der Kunst- und Kulturvermittlung im Bereich der Kinderbuchillustration
  • Selbstsicheres und freundliches Auftreten
  • Gute kommunikative Fähigkeiten
  • Eine strukturierte, lösungsorientierte Arbeitsweise sowie Teamfähigkeit
  • Bereitschaft, auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten und am Wochenende zu arbeiten

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung per E-Mail an: bewerbung@karikatur-museum.de 

Im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten können leider nicht erstattet werden.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Simone Trüller, Assistentin der Direktion, unter der Telefonnummer 0511 16 99 99 14. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden sämtliche Unterlagen innerhalb der gesetzlichen Fristen vernichtet.

Bewerbungsfrist: 30. September 2022

Zur Stellenanzeige (PDF, nicht barrierefrei)