Neuigkeiten
aus dem Bundesverband

„Vor Ort Digital“: Digitale Vermittlung am Willy-Brandt-Haus, Lübeck

Aufgrund der derzeitigen Situation möchten wir die „Vor-Ort“-Termine nicht gänzlich ausfallen lassen, sondern in digitaler Form weiterführen. Bei den nächsten Terminen wird es dabei um digitale Vermittlung selbst gehen. Wir laden Kolleginnen und Kollegen ein, die ihre Angebote im Bereich digitale Vermittlung vorstellen und in gemeinsamer Runde reflektieren.

Wir freuen uns, dass Frauke Kleine Wächter aus dem Willy-Brandt-Haus in Lübeck den Anfang für die neue Reihe macht. Objektbezogene Vermittlung in der Ausstellung, der intensive Vor-Ort-Dialog mit Besuchergruppen und die personale Projektarbeit mit Schulklassen gehör(t)en zum Selbstverständnis des Willy-Brandt-Hauses Lübeck als außerschulischem Lernort für deutsche Zeitgeschichte. Der Vortrag von Frauke Kleine Wächter beleuchtet kritisch Chancen, Fehlversuche und nachhaltige Möglichkeiten bei der Umsetzung digitaler Projekte in Corona-Zeiten und mit Ausblick auf  danach.

Damit wir uns nach dem Vortrag austauschen können, wird die Teilnehmerzahl auf 15 Personen beschränkt.

Montag, 22. März 2021, 14 Uhr, via Zoom, Anmeldung per Mail bis zum 19. März 2021 an:

nord@museumspaedagogik.org

 

Save the date: Montag, 19. April, 14 Uhr
„Vor Ort Digital: Dinge von Bedeutung - wie Nachhaltigkeit entdeckt werden“
mit Petra Schwarz, Loki-Schmidt-Haus Hamburg