Neuigkeiten
aus dem Bundesverband

Technische*r Assistent*in

In der Abteilung Bildung/Kommunikation der Generaldirektion der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz ist ab dem 1. Mai 2019 die Stelle einer/eines Technischen Assistentin/Assistenten, Entgeltgruppe 9b TVöD, mit der regelmäßigen Arbeitszeit (z. Zt. 39 Wochenstunden), befristet bis zum 31. Dezember 2022, zu besetzen.

Die Abteilung Bildung/Kommunikation zählt zur Generaldirektion der Staatlichen Museen zu Berlin. In ihrem Aufgabengebiet liegt die zentrale Steuerung und Konzeption der Bildungs- und Vermittlungsarbeit, des Besucherservices, der Presse- und Kommunikation sowie Publikationstätigkeit in 15 kunst- und kulturhistorischen Sammlungen.

Im Herbst 2019 wird „Haus Bastian der Staatlichen Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz“ in Betrieb gehen. Als neues Bildungszentrum in unmittelbarer Nachbarschaft zu den Sammlungen der Museumsinsel richtet es sich mit einem vielfältigen Bildungs- und Vermittlungsprogramm an unterschiedliche Nutzergruppen.  

Aufgabengebiet:

  • Konzeptionelles Begleiten, technisch-organisatorisches Planen und Betreuen der Vermittlungs- und Aktionsräume im Haus Bastian der Staatlichen Museen zu Berlin; Verwalten des Materials und der technischen Ausstattung
  • Mitarbeit bei der Entwicklung und Umsetzung didaktischer Materialien für Schüler/innen, Kinder und Familien
  • Veranstaltungs- und Projektorganisation im Rahmen von Projekten mit Schülerinnen und Schülern, Kindern und Familien sowie Jugendlichen und Erwachsenen
  • Organisation von Veranstaltungen wie z.B. Aktionstagen, Museumsfesten, Museumsnächten usw.
  • Leistungsvergabe und Vertragsmanagement 
  • Pflege von Datenbanken und Dateneingabe in Veranstaltungsmanagementsysteme

Anforderungen:

  • umfassende praktische Erfahrung im Projektmanagement in Bezug auf die Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen und Ausstellungsprojekten
  • vielfältige praktische Erfahrungen mit künstlerisch-kreativen Arbeitsabläufen und Techniken; fundierte Kenntnisse künstlerischer Materialien, Werkzeuge und Medien
  • sehr gute Kenntnisse aktueller Ausstellungstechnik und -organisation
  • umfassende Kenntnisse im Bereich der Budgetplanung, des Finanzcontrollings und der Leistungsvergabe
  • strukturierte genaue Arbeitsweise 
  • ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit, Organisations- und Kommunikationsvermögen sowie Freude an der Arbeit im Team
  • kreativ-konzeptionelles Denken und eine schnelle Auffassungsgabe
  • sehr gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift in deutscher und englischer Sprache
  • sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift (englische Sprachkenntnisse erwünscht)

Erwünscht:

  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Kunst- und Kulturvermittlung in Kultureinrichtungen sowie ein großes Interesse an der organisatorischen Umsetzung von Bildungsprojekten für Kinder und Jugendliche

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
    
Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine Email und keine elektronischen Datenträger) unter Angabe der Kennziffer SMB-GD-10-2019 bis zum 7. Februar 2019 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 1 b, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin 

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Kropff  (Tel.: 030 - 266 42 2200)

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Pohl  (Tel.: 030 - 266 41 1620)

AP-Nr.: 1758