Neuigkeiten
aus dem Bundesverband

Projektvorstellung „Digitale Museumsführungen für Menschen mit Demenz in Pflegeeinrichtungen“

Digitaler Workshop der Fachgruppe Inklusion und Diversität im Bundesverband Museumspädagogik e.V. mit (de)mentia+art

Menschen mit Demenz leben überall im deutschsprachigen Bereich. Für viele sind Museen nur schwer oder gar nicht zu erreichen. Dies gilt sodann auch für viele Pflegeeinrichtungen, Tagespflegen, Demenzcafés u. a. In Reaktion auf die Erfahrungen mit Pandemie, Isolation und Vereinsamung hat (de)mentia+art in den letzten Monaten ein digitales, ortsunabhängiges Vermittlungsformat entwickelt, das eine wertschätzende und interaktive Teilhabe für Menschen mit Demenz ermöglicht und ihre Ressourcen anspricht.

Entsprechend den Zielen der Nationalen Demenzstrategie soll das Projekt auf die Möglichkeiten kultureller Teilhabe von Menschen mit Demenz aufmerksam machen. Insofern verstehen sich - neben der Möglichkeit eine schöne Zeit zu erleben - unsere digitalen Museumsführungen nicht nur als ein Beitrag im Kontext der andauernden Pandemie, sondern auch darüber hinaus als eine Chance für vergleichbare existenzielle Situationen von Isolierung und Vereinsamung.

 

Im Rahmen des Fachtages wird das Projekt von (de)mentia+art durch den Projektleitenden Jochen Schmauck-Langer vorgestellt: Was ist das Projekt? Wie ist der aktuelle Stand? Welche Gruppen sind beteiligt? Welche Möglichkeiten ergeben sich aus dieser Arbeitsweise?

Im Anschluss wird im Plenum darüber diskutiert und sich ergebende Fragen erörtert.

 

Montag, 3. Mai 2021, von 14 bis 16.00 Uhr, digitale Veranstaltung über Zoom

 

Programm

 

13.45 Uhr       Ankommen und technische Einweisung

 

14.00 Uhr       Begrüßung

Birgit Tellmann & Dr. Marion Hesse-Zwillus

Sprecherinnen der FG Inklusion und Diversität

 

14.15 Uhr       Input

            Jochen-Schmauck-Langer

(de)mentia+art

 

15.15 Uhr       Diskussion

            Mit dem Referenten, Moderation durch die Fachgruppensprecherinnen

 

16.00 Uhr       Ende der Veranstaltung

 

Organisatorische und technische Hinweise:

 

Es stehen 30 Plätze zur Verfügung.

Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Anmeldung nur schriftlich über: fg-inklusion@museumspaedagogik.org

Anmeldeschluss: 19.04.2021

Sollten Sie zur Teilnahme eine*n Dolmetscher*in (für Deutsche Gebärdensprache, Leichte Sprache) benötigen, geben Sie dies bitte bei der Anmeldung mit an.

 

Eine kleine Pause von etwa 5-10 Minuten ist geplant.

 

Die Veranstaltung findet auf Zoom statt. Den Link, Hinweise zu Zoom und Kontaktdaten für den technischen Support während der Veranstaltung erhalte Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung.