Neuigkeiten
aus dem Bundesverband

Museumspädagogik

Bei der Stadt Schwedt/Oder ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle
 
Museumspädagogik
 
unbefristet zu besetzen.
 
Die Städtischen Museen Schwedt/Oder sind an drei Standorten präsent, dem Stadtmuseum, dem jüdischen Ritualbad und dem Tabakmuseum im Ortsteil Vierraden. Das Team der Städtischen Museen betreut alle Standorte.
 
Der Aufgaben- und Verantwortungsbereich der ausgeschriebenen Stelle umfasst museumsspezifische Facharbeit, wie z. B. - Mitwirkung bei der Fortentwicklung der Dauerausstellungen, der Vorbereitung von Sonderausstellungen und dem Ausbau der Sammlungen, - Auswertung von Fachliteratur, Zeitzeugengespräche, - Erarbeiten von Fachtexten für Ausstellungen und Anfragen, - Halten von Vorträgen und Führungen, - Erarbeiten und Umsetzen museumspädagogischer Angebote, Besucherbetreuung und Öffentlichkeitsarbeit, - Verwaltungstätigkeiten.
 
Erwartet werden von Ihnen  - museumpädagogische bzw. pädagogische Fachkenntnisse, - mindestens eine für die Tätigkeit geeignete Fachschulausbildung, - Bereitschaft zur Arbeit am Wochenende - Fahrerlaubnis Klasse B.
 
Wünschenswert sind - Kenntnisse im Umgang mit Office-Standardsoftware, Foto- und Bildbearbeitungssoftware, - Museologische Kenntnisse, - Sprachkenntnisse in Englisch.
 
Wünschenswert ist ehrenamtliches Engagement. Bitte fügen Sie geeignete Nachweise bei.
 
Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe E 08 TVöD.
 
Die Bewerbung schwerbehinderter Menschen ist ausdrücklich erwünscht.
 
Die Stelle ist in Teilzeit (75 %, zurzeit 30 Wochenstunden) zu besetzen.
 
Sollte es zu einer Einstellung kommen, wird ein Führungszeugnis angefordert.
 
Bewerbungen sind bis zum 05. September 2019 möglich. Später eingehende Bewerbungen werden nicht mehr berücksichtigt.