Neuigkeiten
aus dem Bundesverband

LEBENSMITTEL ALS INSPIRATIONSQUELLE FÜR PERFORMANCES

LEBENSMITTEL ALS INSPIRATIONSQUELLE FÜR PERFORMANCES  vom 13. — 15. September 2019 in Bremen

Lebensmittel sind normalerweise nicht Gegenstand der Kunst, sieht man einmal davon ab, dass Lebensmittel in den vergangenen Jahrhunderten in der Malerei und auch im Theater sehr präsent waren. Zu Anfang des 17. Jahrhunderts wurde sogar ein eigenes Sujet begründet, das Stillleben, um insbesondere der Frage nach der Vergänglichkeit alles Seins anhand von Lebensmitteln, Blumen und Tieren einen ästhetischen Ausdruck zu verleihen: Was Lebensmittel besonders macht, ist eine Schönheit, die zeitlich begrenzt ist.

Lebensmittel sind Bestandteil unseres täglichen Lebens und haben viele Bezüge zu Kultur, Religion und Kunstgeschichte. In vielen Fällen sind Lebensmittel auch politisch motiviert und beeinflusst. Daher eigenen sie sich sehr gut als Inspirationsquelle für Performance-Ideen. Die Fortbildung ist praxisorientiert und arbeitet mit Beispielen zu Arbeiten der Künstlerin, Konzentrations-Übungen methodisch auf die Umsetzung von Performances hin. Performance-Ideen werden im Plenum und in Kleingruppen im Sinne von cocreation diskutiert, analysiert und konkretisiert.

Leitung: Nezaket Ekici, MA Kunstpädagogin und Meisterschülerin von Marina Abramovic, ihre Werke und 200 verschiedene Performances präsentierte sie in mehr als 50 Ländern auf vier Kontinenten, www.ekici-art.de
Zeit: Freitag 17 — 20.30 Uhr, Samstag 10 — 19 Uhr, Sonntag 10 — 15 Uhr
Ort: Theater Bremen, Goetheplatz 1-3, 28203 Bremen
Kosten: BuT-Mitglieder 155,— € / Nicht-Mitglieder 180,— €
Anmeldung: mail@butinfo.de, www.butinfo.de
Hier geht es zum Anmeldeformular.

LEBENSMITTEL ALS INSPIRATIONSQUELLE FÜR PERFORMANCES, 13.-15. September 2019, Leitung: Nezaket Ekici (Meisterschülerin von Marina Abramovic)

Hier anmelden: https://www.butinfo.de/fortbildung/lebensmittel-als-inspirationsquelle-fuer-performances