Es ist eine Gruppe von Kindern abgebildet.

Neuigkeiten
aus dem Bundesverband

Leben, Lieben, Sterben – Alltag in der römischen Antike

2. Dezember 2022, 10.00 – 16.00 Uhr | München (Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke)

Beim Stichwort römische Antike denken wir zunächst oft an weißen Marmor, große Feldherren und dekadente Kaiser. Der Alltag in den bunten und heterogenen Lebenswelten des Imperium Romanum kommt dabei häufig zu kurz, dabei kann gerade der Blick auf ganz „normale“ Römerinnen und Römer die Bildungsarbeit enorm bereichern. In dieser Fortbildung beschäftigen wir uns in Vorträgen, Workshops und Rundgängen im Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke mit unterschiedlichen Facetten des Alltags in der römischen Antike – von der Wiege bis zur Bahre.

Eine gemeinsame Veranstaltung der Bayerischen Museumsakademie, des Museums für Abgüsse Klassischer Bildwerke München und des Lehrstuhls für Jüdische Geschichte und Kultur der LMU München. Weitere Informationen und Anmeldung unter: https://www.bayerische-museumsakademie.de/de/veranstaltungen/detail/roemische_antike.html