Neuigkeiten
aus dem Bundesverband

Jetzt kurzfristig beantragen: Förderung von kulturellen Angeboten mit Kindern und Jugendlichen in Museen

Aktionsprogramm „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ (KJP)

Mit dem Aufholpaket Kulturelle Bildung im Aktionsprogramm „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ (KJP) fördert die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) Möglichkeiten der kulturellen Teilhabe und Bildung sowie der Persönlichkeitsentwicklung für Kinder und Jugendliche. Durch das Aufholpaket Kulturelle Bildung sollen in ganz Deutschland leicht zugängliche Möglichkeiten auch im Bereich der Museumspädagogik geschaffen werden, damit Kinder und Jugendliche Angebote rund am Dritten Ort in Präsenz wieder erleben können. Auch Museen können sich beteiligen – beispielsweise mit Ferienangeboten oder Wochenendworkshops. Die Förderung ist bis zum 31.12.2021 begrenzt.

Was müssen Museen tun, um eine Förderung zu erhalten?

1. Förderbedingungen und FAQs lesen: www.bkj.de/service/corona-hilfe/aufholpaket/

2. Idee für eine Aktivität entwickeln oder eine bereits geplante Aktivität angehen

3. Ggf. Fragen klären: zentralstelle@bkj.de

3. Finanzierung vorplanen: Finanzierungsplan als Excel-Dokument

4. Antrag ausfüllen und Finanzierungsdatei hochladen: Die Antragstellung erfolgt ausschließlich digital unter bkj.nu/aufholpaket

5. Antrag absenden

Eine Bearbeitung des Antrags erfolgt schnellstmöglich. Bei Vollständigkeit des Antrags ist mit einer Bearbeitungszeit von max. 14 Tagen auszugehen. Zuwendungsvertrag, Mittelanforderungen und Verwendungsnachweis erfolgen durch die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ).