Neuigkeiten
aus dem Bundesverband

Informationsveranstaltung „Museum macht stark“ im Museum Biberach in Biberach an der Riß

Das Museum Biberach und der Landesverband Museumspädagogik Baden-Württemberg e.V. laden ein zu Information und Erfahrungsaustausch

Seit 2015 laufen im Museum Biberach Projekte im Rahmen des Formates „Museum macht stark“. In dieser Zeit haben rund 200 Kinder und Jugendliche in teilweise mehrmonatigen Bausteinen das Museum und seine Inhalte entdeckt und erlebt. Das Projekt wurde vollständig mit Mitteln aus „Kultur macht stark“ finanziert. „Museum macht stark“ ist ein Projekt des Deutschen Museumsbunds im Rahmen der Förderinitiative „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

Das Museum Biberach und der Landesverband Museumspädagogik Baden-Württemberg e.V. bieten vor Ende der neuen Ausschreibung am 31. Oktober 2019 die Möglichkeit, sich detailliert über „Museum macht stark“ zu informieren. Das Programm hat zum Ziel, Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 18 Jahren, die von Hause aus nur wenig mit dem Museum in Berührung kommen, mit den Angeboten dieser öffentlichen Einrichtung bekannt zu machen.

Die Veranstaltung soll konkrete Hilfestellung für Anträge auf Projektförderung geben und richtet sich an interessierte Museen und freie Mitarbeiter. Die Teilnahme ist kostenlos.

Nach kurzen Impulsreferaten von Louisa Egbaiyelo (Beratungsstelle „Kultur macht stark“ Baden-Württemberg) und Christine Brieger (Projektleitung „Museum macht stark“ beim DMB e.V.) können in Kleingruppenworkshops Ideen möglicher Herangehensweisen an Projekte gesammelt werden. Dazu werden auch Projekte aus der Reihe „Mali-Detektive“ des Museum Biberach als Best Practice Beispiele vorgestellt. In einer offenen Fragerunde werden konkrete Tipps zur Antragsstellung und Durchführung der Projekte gegeben.

Die Tagung ist eintägig und kostenfrei. Für die Tagungsverpflegung ist gesorgt. Wir freuen uns auf reges Interesse.

Ein genaueres Tagungsprogramm mit den Angaben zur Anmeldung folgt Anfang September.

Kontaktadresse:

Museumspädagogik
Kulturvermittlung
MUSEUM BIBERACH
Konrad Kopf
Museumstrasse 6
88400 Biberach

Tagungsprogramm zum download