Neuigkeiten
aus dem Bundesverband

ARCHES - Accessible Ressources for Cultural Heritage EcoSystems

Workshop mit Ergebnispräsentation des EU-Förderprojekts ARCHES

Dienstag, 10. Dezember 2019, 10.00 - 17.00 Uhr
Veranstaltungsort: Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Helmut-Kohl-Allee 4, 53113 Bonn
Zum Projekt: https://www.arches-project.eu/de/
Anmeldung: https://www.arches-project.eu/de/was-wir-machen/workshops/

ARCHES (Accessible Ressources for Cultural Heritage EcoSystems / Barrierefreie Informationsträger zur Vermittlung kulturellen Erbes) hat sich zum Ziel gesetzt, vor allem Menschen mit besonderen Bedürfnissen den Zugang zum kulturellen Erbe zu erleichtern. Die digitale Revolution erlaubt es, neue digitale Ressourcen im Bereich des kulturellen Erbes zu schaffen. Mit Hilfe modernster Anwendungssoftware wurden neue multisensorische Technologien entwickelt, die die Teilhabe am kulturellen Geschehen unterstützen bzw. ermöglichen. Für das Projekt haben sich 13 namhafte Partner aus ganz Europa zu einer Forschungsgruppe zusammengeschlossen.
Zum Ende des dreijährigen Forschungsprojekts präsentiert ARCHES seine Ergebnisse in verschiedenen europäischen Museen und lädt zum kollegialen Austausch ein. Die Präsentation in Deutschland findet in Bonn statt. Die Workshops sowie der Abschlusspublikation von ARCHES bieten die Möglichkeit, Fachleute in Museen in die Lage zu versetzen, auf ein Museum für alle hinzuarbeiten.

Gefördert vom europäischen Forschungs- und Innovationsfonds HORIZON 2020

Kostenfreie Teilnahme, begrenzte Teilnehmerzahl.
https://www.arches-project.eu/de/was-wir-machen/workshops/
Bitte melden Sie ich direkt bei ARCHES unter folgender Adresse an: workshops@arches-project.eu. Nach der Anmeldung erhalten Sie weitere Informationen zum Ablauf.