Tagung

BMBF-Programm "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung"
Abschlusstagung Bundesverband Museumspädagogik e.V.

5 Jahre MuseobilBOX: Wie geht's weiter?
Potentiale musealer Bildung im Rahmen von "Kultur macht stark"

4.-5. September 2017 (Mo-Di)
Niedersächsisches Landesmuseum Hannover

 

Seit 2013 haben zahlreiche Museen gemeinsam mit weiteren lokalen Partnern im Rahmen des BVMP-Programms „MuseobilBOX – Museum zum Selbermachen“ Bündnisse für Bildung geschlossen und außerschulische Maßnahmen für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche durchgeführt. Die lokalen Bündnisse zeigen, wie Bildungsnetzwerke vor Ort funktionieren und engagieren sich mit vielfältiger nachahmenswerter Praxis. Die Abschlusskonferenz im Rahmen des BMBF-Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ zieht daher Bilanz in Bezug auf Wirksamkeit und Nachhaltigkeit der Bildungsbündnisse. Sie fragt zugleich nach (neuen Programm-) Herausforderungen und Potentialen für mehr Bildungsgerechtigkeit im Feld der kulturellen Bildung in Museen.

Es können Bündnisakteure teilnehmen, die im Rahmen von „MuseobilBOX – Museum zum Selbermachen“ zwischen 2013 und 2017 Maßnahmen durchgeführt haben. Alle Interessierten, die planen, ab 2018 Projekte bei „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ (2018 – 2022) zu beantragen und durchzuführen, sind gleichfalls herzlich eingeladen.

Die Teilnahme an der Tagung ist kostenfrei. Für Bündnisakteure können Reise- und Übernachtungskosten für zwei Personen im Rahmen des Bundesreisekostengesetzes erstattet werden.

Programm
Anmeldung

Kontakt

Bundesverband Museumspädagogik e.V.

Projektbüro MuseobilBOX
c/o LWL- Industriemuseum
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Grubenweg 5
44388 Dortmund

Tel: 0231/6961-251
E-Mail: info@museobilbox.org

Veranstaltungsort

Niedersächsisches Landesmuseum Hannover
Das WeltenMuseum
Willy-Brandt-Allee 5
30169 Hannover
T +49 (0) 511 9807–714
www.landesmuseum-hannover.de